Das Erbe der Väter

25 Jahre DER WEG DER MÄNNER

Do 29. Juni  – So 2. Juli 2017
Ein Kongress für Frauen und Männer
im Bildungshaus Greisinghof OÖ

Mit Annette Kaiser, Angaangaq, Geshe Tenzin Dhargye, Linda Jarosch, Franz Alt, Ulrike Hobbs-Scharner, Galsan Tschinag, Rotraud A. Perner, Paul Zulehner, Gabriel Looser, Eszter Gabriella Bánffy, Hans Eidenberger, Reinhold Hermann Schäfer, Christiane Grünecker, Walter Friedl-Grünecker, Helga und Manfred Weule, Bernhard Huter, Werner Laminger und Peter A. Thomaset
Moderation: Siegfried Schönböck

Musikalisch begleitet und umspielt von Kohelet 3

Achtung! Der Vortrag von  Paul Zulehner am Donnerstag, dem 29. Juni um 19.30 Uhr kann auch ohne Anmeldung zum Kongress besucht werden. Der Einzeleintritt beträgt 12,- Euro. Für KongressteilnehmerInnen ist der Eintritt bereits im Kongressbeitrag enthalten.

Mit freundlicher Unterstützung von Land Oberösterreich und der Diözese Linz der Katholischen Kirche sowie Frischgemüse Derntl, HirnfeuerKCS Kfz-Center Schwertberg, KF Lebens(t)räume, Kirchenzeitung der Diözese Linz, Osl Living, Meinl, Pâtisserie & Chocolaterie Andreas Muschler, Autohaus Ortner, Prinz Bohrungen, Raiffeisen Landesbank Oberösterreich, Stefan Lieb Sanitär- und Klimatechnik sowie Wenigwieser Transporte & Baggerungen Münzbach

Ehrenschutz: Dr. Josef Pühringer, Altlandeshauptmann von Oberösterreich


Kongressbeitrag; € 220,-
Angebot für Paare: € 290,-

Zu diesem Kongress laden wir – das Bildungshaus Greisinghof und das Männerinitiationsnetzwerk Der Weg der Männer – Männer wie Frauen ein, ihre Vision von einer reifen, glücklichen naturnahen und von lebensspendenden Werten geprägten Menschheit gemeinsam zu erkunden und zu teilen.

Diese Vision im Sinne des Dalai Lama verstehen wir als Einladung, eine weltumspannende neue Ethik der Liebe mitzuentwickeln. Das gelingt uns umso leichter, je stärker wir uns des Erbes bewusst sind, das wir alle zu Beginn unseres Lebens von höchster Stelle erhalten haben. DAS ERBE DER VÄTER besteht im vollkommenen Erkennen, was lebendiges Leben bedeutet.

Was haben wir von unseren Vätern, Großvätern, Urgroßvätern und Gott-Vater bekommen? Was ist ihr Vermächtnis? Der gesunde Geist eines Vaters steht im Fokus dieses Kongresses mit der Sufimystikerin Annette Kaiser (CH), dem buddhistischen Gelehrten Geshe Tenzin Dhargye (IN/AT), den Schamanen Galsan Tschinag (MN) und Angaangaq (GL), dem Publizisten Franz Alt (DE) der Psychotherapeutin Rotraud A. Perner (AT), dem Theologen Paul Zulehner (AT) und vielen anderen.

Für die Sujetfotos danken wir Alfred Tschager, für die Gestaltung der Drucksorten Karl Windischbauer. Und den Unternehmen, die unsere Veranstaltung großzügigerweise unterstützen:





Advertisements